Erfrischende Erbsen-Kokossuppe

Wer hat die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss geklaaahahaut?! Ich wars ;)

Für diese köstliche Suppe aus Erbsen und Kokosmilch würde ich gegen so manchen Affen antreten. Kokosmilch passt meiner Meinung nach sowieso überall hin. Genauso wie Chili. Wieso also nicht auch zu Erbsen? Die Suppe hat durch den Limettensaft und die Minze etwas erfrischendes und dank der Kokosmilch doch eine gewisse Schwere, die sich perfekt an die knackigen Erbsen anschmiegt. Eine Komposition, die auch kalt – gerade jetzt, wo der September nochmal die Sonne raushaut – super schmeckt! Dazu dauert es auch nicht lange, sie zuzubereiten. Ich bin ein Fan von schnell und lecker. Und hier habt ihr es: Ein schnelles, leckeres, erfrischendes und wandelbares Süppchen für jede Lebens – und Wetterlage.

Für die leckerste Erfrischung zu zweit benötigt ihr:

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Fingergroßes Stück Ingwer
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g TK-Erbsen
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Minze
  • 150 g Kokosmilch (gerne mehr, wers mag)
  • 3-4 Limetten
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver (1 Msp. „Habanero“ orange), Kreuzkümmel gemahlen, Paprikapulver, etwas Kurkuma
  • Kokoschips und ganze Chilis zur Deko (und natürlich zum essen)

Küchengeräte: Stabmixer

und so geht’s:

Die Frühlingszwiebeln putzen, den Knobi und den Ingwer schälen und alles kleinschneiden. Anschließend in das inzwischen erhitzte Olivenöl geben und kurz anrösten. Wenn es etwas angebräunt ist die Erbsen dazu geben und kurz weiter brutzeln lassen. Die Gemüsebrühe dazugeben und ca. fünf Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Minze waschen, etwas zerkleinern und die Limetten auspressen. Nach fünf Minuten die Erbsenbrühe mit dem Stabmixer pürieren und die Kokosmilch, die Minze sowie den Limettensaft dazugeben. Wenn alles eine euch richtig erscheinende Konsistenz erreicht hat, kann der Mixer beiseite gestellt werden und der Gewürzschrank sollte nun euer Freund sein. Salz, Pfeffer, Chilipulver (Achtung: Wenn ihr das von mir Empfohlene nehmt, bitte wirklich vorsichtig dosieren und lieber mit den ganzen Chilies nachschärfen. Wir wollen die Suppe schließlich genießen und nicht der Mülleimer.), Kurkuma, etwas Kreuzkümmel und das Paprikapulver in die Suppe geben und unterrühren. Nochmals ca. 5-8 Minuten köcheln lassen, bis die Suppe die Gewürze aufgenommen hat. Nach dem Abschmecken mit Kokoschips und ganzen Chilies garnieren.

Enjoy ♥

P.S. Ich mache mit Absicht keine Mengenangaben zu den Gewürzen, weil ich finde, das ist alles Geschmacksache. Jeder mag es eben ein wenig anders, als der Andere. Lasst einfach eure Zunge entscheiden, was die richtige Dosis für eure Speise ist :)

 

img_2471

Verfasst von

Hello! Ich bin Alexa und freue mich, dich auf meinem Blog begrüßen zu dürfen. Diese Erde liegt mir am Herzen und deswegen versuche ich sie jeden Tag ein bisschen besser zu machen - natürlich vegan. Sei dabei und lass dich inspirieren :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s