Me Time: Auszeit mit goldener Milch

goldene-milch

Die Kombination aus Kurkuma und Ingwer ist einfach unschlagbar! Schon die Einzelkomponenten bringen Eigenschaften mit, die fast jede Krankheit positiv beeinflussen. Es soll gut für das Immunsystem sein, präventiv gegen Alzheimer oder sogar Krebs wirken. Auch Magenbeschwerden seien bald Geschichte. Was will man mehr? Diese Wunderwaffe ist nicht nur „gut für alles“, nein, sie schmeckt auch noch vorzüglich!

Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit… mit der Golden Milk! Die goldene Milch stammt aus der Ayurvedaküche und diese soll ja bekanntlich besonders wohltuend wirken. Da dachte ich mir: Probieren wir’s doch mal aus. Diese Woche bestand meine Me-Time aus einer ruhigen Stunde, in der ich die Golden Milk genossen habe. Auch wenn es nur eine Stunde war, hat mich dieser warme Booster wieder mit neuer Energie versorgt. Einmal tief durchatmen und einen kräftigen Schluck der Kurkuma-Latte und schon sieht die Welt ganz anders aus.

Das ist aber noch nicht alles. Neben der Entspannung habe ich mit dem wärmenden Getränk aus der Ayurvedaküche auch noch mein Immunsystem gestärkt. Kurkuma ist sozusagen eine Wunderwaffe gegen alles. Man sagt dem Gewürz aus dem asiatischen Raum heilende Wirkung nach. Es fördere die Verdauung und helfe bei Völlegefühl und Blähungen – perfekt also nach einer schweren und fettigen Mahlzeit. Auch gegen Alzheimer, diverse Entzündungen und Krebs soll Kurkuma helfen. Kein Wunder, dass es „das Gewürz des Lebens“ genannt wird. In Kombination mit Ingwer, der ebenso das Immunsystem stärken soll und gegen Übelkeit und Völlegefühl eingesetzt werden könne, verfehlt die Golden Milk nicht ihre Wirkung. Der schwarze Pfeffer on top soll die Eigenschaften verstärken.

Man nehme:

  • Ein großes Stück Ingwer
  • etwas Kokosöl
  • 1/4 Tasse Kurkuma
  • 1/2 Tasse Wasser
  • Zimt
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Tasse Hafermilch (oder pflanzliche Milch nach Wahl)

Die golden Milk kann man super auf Vorrat zubereiten. Dafür den Ingwer sehr klein schneiden oder fein reiben. In heißem Kokosöl anbraten und den Kurkuma dazugeben. Mit dem Wasser ablöschen und das Gemisch so lange köcheln lassen, bis es dickflüssig ist. Die Masse nun in ein Glas füllen und in den Kühlschrank stellen. Hier ist die Paste mindestens 1 Woche haltbar.

Um aber nun entspannt zu genießen, was man zuvor vorbereitet hat, die Tasse Pflanzenmilch in einem kleinen Topf erwärmen und 2 TL der golden Milk Paste hinzugeben. Einen halben TL Kokosöl darin auflösen und wieder zurück in die Tasse schütten. Mit Zimt und etwas schwarzem Pfeffer toppen und entspannen!

Mein Fazit: Hell yeah! Mega lecker, entspannend und irgendwie total harmonisch. Nach nur einer ruhigen Stunde und dem Genuss der Golden Milk fühlt sich nicht nur mein Magen entspannter an, sondern auch ich. Ich würde sagen, das ist eine gelungene erste Me-Time :)

Falls ihr Tipps und Ideen habt, wie man einfach mal dem Stress entfliehen kann: Gerne an mich :)

Also: keep calm and drink golden milk ☕